Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Behandlung von Kindern und Jugendlichen

Die kieferorthopädische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen beginnt in der Regel zwischen dem 9. und 12. Lebensjahr. In dieser Zeit kann man das vorhandene Wachstum zur Behebung der Zahnfehlstellung nutzen.

Durch die differenzierte Diagnostik wird festgestellt, ob mit herausnehmbaren oder festen Apparaturen behandelt werden sollte.

Voraussetzung für den Behandlungserfolg ist eine gute Mitarbeit und gute Zahnpflege.

Bei gesetzlich versicherten Patienten entscheiden die Kriterien des KIG-Systems, ob die Kosten der kieferorthopädischen Behandlung von der jeweiligen Krankenkasse übernommen werden.

Gern beraten wir Sie in unserer Praxis.

Erwachsenenbehandlung

In jedem Alter können wir Ihre Zahnfehlstellungen korrigieren und Ihnen wieder ein schönes Lächeln zaubern. Einzige Voraussetzung ist ein gesunder Zahnhalteapparat.

Im Gegensatz zur kieferorthopädischen Behandlung bei Jugendlichen ist bei erwachsenen Patienten meist eine Behandlung mit festsitzenden Geräten nötig. Die Behandlungszeit beträgt je nach Umfang der Korrektur zwischen ½ Jahr und 2 Jahren.

Bei Fehlstellungen geringen Ausmaßes ist es möglich, diese mit unsichtbaren Schienen zu behandeln.

Bei starken Fehlstellungen wird in Ausnahmefällen eine kombinierte kieferorthopädisch-kieferchirurgische Behandlung nötig.

Wichtig für den Erfolg ist eine gute Mitarbeit und gute Zahnpflege.


 

Login | Impressum

Kieferorthopädie Katrin Schneider - "Die Altstadtpraxis"